· 

Lachs und Spaghetti

Hallihallo,

 

hier kommt nur ruckizucki ein neues Rezept. Das ist ein Dauerbrenner bei uns, super lecker! 

Heute gibt es Fisch. Um genau zu sein gibt es Räucherlachs. Den haben uns ganz liebe Freunde direkt aus Schweden geschickt. Er schmeckt zum Dahinschmelzen gut!! Ihr wart aber nicht in Schweden und habt trotzdem Lust darauf? Hmmm, nun ja...Gute Nachrichten:  das Rezept mit jedem Räucherlachs!! Jippie.

Unsere Kinder lieben es und Fisch ist schließlich richtig wichtig, gerade auch für Kinder. Das weiß jeder. Aber warum ist Lachs eigentlich gut? Schau mal hier, da erkäre ich es.

 

 

So, los geht's, wir haben ja alle Hunger, nich wahr?

Einkaufszettel für 4

- 400g Räucherlachs am Stück

- 500 g Spaghetti

- 200 ml Sahne

- 200ml Nudelwasser

- 1 Zitrone

- 1 Zwiebel

- 1 Knoblauchzehe

Als erstes legt euch alles zurecht. 

In meinem Fall habe ich zuerst den Lachs häuten müssen. Könnt ihr das alle? Also wenn nicht: hier eine kurze Anleitung. Legt den Lachs auf die Fleischseite, nehmt ein sehr, sehr scharfes Messer. Schnappt euch die Hautecke und schabt ganz vorsichtig die Haut vom Fisch. Ihr könnt ruhig fester dran ziehen, solange ihr das Messer an die Stelle drückt, an der ihr zieht, ist alles gut. Schneidet nur nicht! Da kann es passieren , dass ihr entweder zu viel Fleisch abschneidet oder alles zerfieselt und das ist dann echt, nun ja, eklig...

Gut, weiter.

Setzt einen Topf mit heißem, salzigen Wasser auf und kocht die Spaghetti.

Schneidet die Zwiebeln in ganz kleine Würfel und dünstet sie, während ihr rührt, in 2 TL Olivenöl glasig. Presst die Knoblauchzehe und gebt sie zu den Zwiebeln.

Jetzt wascht die Zitrone ganz heiß ab und reibt die Schale runter. Danach presst den Saft aus und gebt ihn auch in die Pfanne. 

Nun kommen noch 200 ml Sahne in die Pfanne. Den Lachs jetzt würfeln und dazugeben. Der Lachs soll aber nur ganz kurz mitkochen.

Die Nudeln sind bestimmt fertig, ihr könnt sie abgießen, aber fangt auf jeden Fall 200ml von dem Wasser auf! Schüttet erstmal 100 ml davon in die Pfanne, nicht, dass die Soße am Ende zu wässrig wird. (Wenns doch mal passiert hier der Notfall Tip: 1EL Mehl in 3 TL Wasser auflösen und unter rühren gaaaanz langsam der kochenden Soße beigeben). 

Alles einmal aufkochen, Nudeln in die Soße kippen und fertig!!

 

Und jetzt, lassts euch schmecken!!!!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0